Israeli and Palestinian Flags

 

Haeufig gestellte Fragen 12-808

 

Frage: Bitte erklaeren Sie kurz, was die Israeli-Palestinian Confederation bedeutet?

Die Israeli Palestinian Confederation (nachstehend IPC genannt) ist im wesentlichen eine dritte Regierung fuer beide, die israelischen als auch palaestinensischen Einwohner. Eine Confederation loest weder die israelische noch die palaestinensische Regierung auf. Beide Regierungen, die israelische als auch palaestinensische, bleiben fuer die Einwohner dieser beiden Laender bestehen. Es gelten weiterhin fuer beide, die israelischen und palaestinensischen Einwohner und Institutionen, die Rechtssprechung als auch die Gesetze ihres jeweiligen Landes. Auf der anderen Seite ist die Confederation eine unabhaengige dritte Regierung, die sowohl die Bewohner von Israel als auch von Palaestinien vertritt.

Die Foederation der IPC besteht aus 300 Parlamentsmitgliedern, die 300 Bezirke der Gesamtflaeche von Israel, der West Bank und Gaza vertritt. Um die 300 Vertreter in die Lage zu versetzen, die Legislation zu verabschieden, benoetigen sie 55 % der israelischen sowie 55 % JA-Stimmen der palaestinensischen Parlamentsmitglieder fuer dieselbe Legislation bei der Wahl.

Beide, sowohl die israelische als auch palaestinensische Regierung haben Veto-Recht ueber die Legislation.

Sollten diese Regierungen fuer die Legislation ein Veto einlegen, kann sie nicht das Gesetz werden. Sollte jedoch kein Veto eingelegt werden, wird die Legislation gesetzlich verankert.

Wir schlagen vor, sich die ‘Constitution’, auf dieser Webseite genau durchzulesen.


Frage: Wer ist berechtigt, fuer die IPC zu waehlen?

Aufgrund der Satzungen der IPC werden die Wahlen innerhalb der Staaten von Israel und Palaestinien stattfinden. Um wahlberechtigt zu sein, muss eine Person Staatsbuerger von Palaestinien oder Israel sein; ferner muss die Person das 18. Lebensjahr erreicht haben. Der Waehler muss zum Zeitpunkt der Wahl Bewohner von Israel oder Palaestinien sein, ferner muss er sich zum Zeitpunkt der Wahl in Israel beziehungsweise Palaestinien aufhalten.


Frage: Geografische Lage der IPC?

Die geografische Lage der Foederation ist der gesamte Staat Israels (einschliesslich Golan Heights), der West Bank und des Gaza-Strip. Die Konfoederation betrachtet diese Gebiete als Israel und Palaestinien.


Frage: Welche Person ist qualifiziert, fuer das Parlament der IPC zu kandidieren?

Um als Parlamentsmitglied gewaehlt zu werden, muss die Person zumindest 21 Jahre alt und zudem Staatsbuerger von Israel oder Palaestinien sein . Darueber hinaus ist es erforderlich, dass die Person zumindest 180 Tage vor der Wahl in dem jeweiligenBezirk ihren Wohnsitz hatte, wo er oder sie sich zur Wahl aufstellen laesst.


Frage: Welche Person is berechtigt, als Praesident oder Vizepraesident der IPC zu kandidieren?

Praesident und Vizepraesident muessen Staatsbuerger von Israel oder Palaestinien sein. Darueber hinaus muss die Person zumindest 35 Jahre alt sein. Der Praesident haelt sein Amt fuer die Dauer von zwei Jahren inne und muss nach Ablauf dieser zwei Jahre mit dem Vizepraesidenten turnusmaessig wechseln. Sollte der Praesident ein palaestinensischer Staatsbuerger sein, muss der Vizepraesident die israelische Staatsbuergerschaft besitzen. Diejenige Person, die die meisten Stimmen erhaelt, wird als erste das Amt des Praesidenten einnehmen. Die Person, die die zweitgroesste Anzahl der Waehlerstimmen erhaelt und die eine andere Staatsbuergerschaft als der Praesident besitzt, erhaelt das Amt des Vizepraesidenten. Der Praesident und Vizepraesident muessen beide zumindest 180 Tage vor den Wahlen Bewohner Israels beziehungsweise Palaestiniens gewesen sein.


Frage: Was passiert, wenn die israelische oder palaestinensische Regierung diesen Wahlen nicht zustimmt?

Die IPC ist in ihrer Eigenschaft unabhaenig.
Sie ist weder ausschliesslich israelisch noch palaestinensisch. Die IPC ist eine dritte Regierung, die zusammen aus Israelis und Palaestinensern besteht. Es ist nicht unsere Absicht, die Regierungen von Palaestinien oder Israel zu beseitigen oder gar zu verdraengen.

Wir gehen davon aus, dass unser politisches Mandat auf lokale und internationale Hilfe angewiesen ist.

Sollten wir in der Lage sein, die Wahlen sowie Beteilung beider, der Israelis und der Palaestinenser und zudem noch internationale Hilfe zu erwirken, werden wir in der Lage sein, eine sehr wichtige Legislation zu verabschieden. Wir glauben fest daran, dass die israelische als auch die palaestinensische Regierung unsere grosse Funktion und die Gelegenheit erkennen wird, die wir ihren Einwohnern zukommen lassen und dass sie dann letzten Endes unsere Regierung anerkennen.


Frage: Was passiert, wenn die israelischen und palaestinensischen Regierungen die Ergebnisse der Wahl nicht anerkennen?

Sollten wir starke populaere Unterstuetzung erhalten, werden die israelischen und palaestinensischen Regierungen nicht in der Lage sein, die Ergebnisse zu ignorieren. Falls wir von den Palaestinensern, Israelis und der internationalen Gemeinschaft unterstuetzt werden, muessen diese Regierungen ernsthaft die Alternativen, die wir auf den Tisch legen, abwaegen.

Eine der Fragen, die wir ihnen stellen, wird sein: “Wie stehen Sie zu der IPC Regierung”, die jetzt geschaffen wird? Eine verantwortungsvolle Regierung wird mit gutem Gewissen nicht in der Lage sein, die Loesung der IPC zu ignorieren und im selben Atemzug erklaeren, dass sie selbst alles nur Erdenkliche im Namen des Friedens tun wird.


Frage: Wie vermeiden Sie Betrug waehrend der Wahlen?

Wir glauben nicht, dass es viele Leute versuchen werden oder es gar wuenschen, die Ergebnisse der Wahlen negativ zu beeinflussen. Einige Leute werden eventuell versuchen, die Wahlen ganz und gar zu verhindern. Wir haben verschiedene alternative Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die es verhindern werden, unsere Server zu hacken oder andere boesartige Spiele zu treiben.

Wir benutzen verschiedene Methoden, wie zum Beispiel Mailings und Telefoninterviews als auch persoenliche Inspektionen, um sicherzugehen, dass die Leute, die sich als Kandidaten und als Waehler registriert haben, uns legitime Informationen unterbreiten.

Viele Laender und Staaten sowie multi-nationale Unternehmen in der ganzen Welt akzeptieren das Waehlen online. Selbst die herkoemmlichen Wahlen sind nicht 100 %ig sicher. Wir sind ueberzeugt, dass unser System ebenso sicher sein wird wie die traditionellen Wahlen, vielleicht sogar sicherer.


Frage: Wird die Zahl der israelischen und palaestinensischen Parlamentsmitglieder die gleiche sein?

Die Gesamtzahl der erwarteten palaestinensischen Gebiete und Parlamentsmitglieder betraegt fuer die am 12. Dezember 2012 stattfindende Wahl ungefaehr 107. Diese Zahl basiert

auf der palaestinensischen Bevoelkerung von ungefaehr 4 Millionen Menschen. Die Gesamtzahl der israelischen Bezirke und Parlamentsmitglieder wird ungefaehr 193 betragen, basierend auf der israelischen Einwohnerzahl von ungefaehr 7.5 Millionen Menschen.

Wir haben die Zahlen zugrunde gelegt, die uns von den zustaendigen statistischen palaestinensischen als auch israelischen Aemtern zur Verfuegung gestellt wurden. Diese Zahlen koennten sich im Falle einer proportunalen Veraenderung der Bevoelkerung ein wenig aendern

Es ist wichtig zu verstehen, dass, um eine Legislation zu verabschieden, die Gesamtzahl der israelischen als auch palaestinensischen Bezirke unwichtig ist. Von grosser Wichtigkeit ist jedoch zu wissen, dass, um eine Legislation zu verabschieden, 55 % der palaestinensischen und 55 % der israelischen Parlamentsmitglieder JA waehlen muessen. Selbst wenn die Israelis mehr Abgeordnete haben, koennen sie keine Legislation verabschieden, ohne die Einwilligung von zumindest 55 % der palaestinensischen Parlamentsmitglieder. In Zukunft mag sich die Zahl der palaestinensischen und israelischen Vertreter aendern bedingt durch die Zunahme der Bevoelkerung auf beiden Seiten.


Frage: Wo werden sich die Parlamentsmitglieder treffen? Wie werden sie waehlen und die Legislation diskutieren?

Das Parlament sowie die gesamte Konfoederation werden zu Anfang ueber das Internet Kontakt aufnehmen. Das Internet wird uns dazu dienen, jegliche Reise- oder Zeitrestriktionen zu vermeiden, denen die Parlamentsmitglieder eventuell ausgesetzt sein wuerden. Darueber hinaus werden die Diskussionen und Wahlen vollkommen transparent sein. Die ganze Welt wird in der Lage sein, die Diskussionen zu verfolgen und sehen, wie das jeweilige Parlamentsmitglied gewaehlt hat.


Frage: Erhalten die Mitglieder des Parlaments und der Confederation eine finanzielle Verguetung?

Anfaenglich werden alle Mitglieder des Parlaments und der Confederation nicht in den Genuss einer Verguetung kommen. Sollte die Confederation jedoch in der Lage sein, genuegend oeffentliche Finanzmittel zu erhalten, um ihre Mitglieder zu vergueten, werden die Parlamentsmitglieder moeglicherweise dafuer stimmen, fuer eine Entschaedigung der Mitglieder der Confederation zu waehlen.


Frage: Kann ein Israeli fuer einen Palaestinenser waehlen oder umgekehrt, ein Palaestinenser fuer einen Israeli?

Die Bezirke sind ausschlaggebend fuer die Wahl. Es ist einer Person erlaubt, fuer irgendeinen Kandidaten in seinem oder ihrem Bezirk zu waehlen, ohne Ruecksicht auf die Nationalitaet des Kandidaten.


Frage: Was geschieht, wenn ein Bezirk israelische und palaestinensische Einwohner hat?

Eine Person kann in ihrem Bezirk fuer irgendeinen Kandidaten waehlen ohne Ruecksicht auf die Nationalitaet des Kandidaten oder Waehlers.


Frage: Sind Israelis und Palaestinenser, die ausserhalb von Israel oder Palaestinien leben, befugt zu waehlen?

NEIN. Eine Person muss ein Staatsbuerger von Palaestinien oder Israel sein, um waehlen zu koennen. Darueber hinaus muss der Waehler fuer die Dauer von 6 Monaten in dem Bezirk seinen Wohnsitz haben.


Frage: Kann eine Person gleichzeitig fuer beide Aemter - Praesident und Parlament – kandidieren?

JA. Sollte die Person fuer das Parlament, als Praesident oder Vizepraesident gewaehlt worden sein, dann muss die Person eine Entscheidung treffen. Sie kann nicht zur gleichen Zeit im Parlament und als Praesident oder Vizepraesident das Amt innehalten.


Frage: Warum sollte es einer Konfoederation gelingen, den Frieden herbeizufuehren, wenn die Regierungen der Israelis und Palaestinenser dazu nicht in der Lage waren.

Gegenwaertiges Vorgehen
Die israelischen und palaestinensischen Regierungen sehen sich gegenseitig als als Gegner.

IPC Vorgehen
Wir sind fuer beide, die Palaestinenser und Israelis, eine unabhaengige Regierung.. Wir muessen Streitfragen in einer Art und Weise klaeren, die fuer beide Seiten akzeptabel sind.

Gegenwaertiges Vorgehen
Die israelische und palaestinensische Regierung investiert nur einen Bruchteil ihrer Zeit, um sich mit der Friedensfrage zu befassen.

IPC Vorgehen
Die IPC Regierung wird 100 Prozent ihrer Zeit damit verbringen, auf den Frieden hinzuwirken.

Gegenwaertiges Vorgehen
Beide, die israelische als auch palaestinensische Regierung haben mehrfache und manchmal widerspruechliche Aufgaben.

Oftmals muessen diese Regierungen ihre Waehler beschwichtigen, die von ihren Regierungen verlangen, hart gegenueber der anderen Seite aufzutreten. Dies erschwert beiden Regierungen, einerseits fuer den Frieden zu arbeiten und auf der anderen Seite gleichzeitig mit Haerte gegeneinander vorzugehen.

IPC Vorgehen
IPC Wahlberechtigte sind Palaestinenser und Israelis, die nur eine Sache wollen: den Frieden. Wir haben keine dualen oder widerspruechlichen Aufgaben.

Jetziges Vorgehen:
Oftmals sind die von den israelischen und palaestinensischen Regierungen durchgefuehrten Verhandlungen ein Katalysator fuer Gewalttaetigkeit. Oftmals wird Gewalt dazu benutzt, die Verhandlungen oder Abkommen zwischen diesen beiden Regierungen entgleisen zu lassen.

IPC Vorgehen:
Taeglich werden sich 300 Parlamentsmitglieder der IPC mit legislativen Fragen beschaeftigen. Die Versammlungen und Wahlen werden meistens schrittweise und nuechtern sein. Hoechstwahrscheinlich werden sich die Mitglieder nicht nur zur selben Zeit mit grundlegenden Themen beschaeftigen und somit Versuchen aus dem Wege gehen, diese zunichte zu machen. Diese grundlegenden Issues werden schrittweise beschlossen.


Frage: Wie kann die IPC schwierige Fragen bezueglich Beschaeftigung, Jerusalem, Refugees und Terror loesen?

Wir wissen nicht, wie sich das Parlament der Confederation entscheiden wird, mit diesen Punkten umzugehen. Was wir jedoch wissen ist, dass die Confederation gewisse Vorgehensweisen anwenden wird, die nie zuvor weder von der israelischen noch von der palaestinensischen Regierung angewandt wurden. Diese tools werden die Moeglichkeiten steigern, um die IPC in die Lage zu versetzen, sich mit diesen Streitfragen zu befassen.

Objektivitaet
Da die IPC eine unabhaengige Regierung fuer beide, die Israelis und Palaestinenser ist, hat sie den Vorteil, die Streitpunkte in einer Art und Weise zu loesen, die nicht nur fuer eine Seite, sondern fuer beide von Vorteil ist. Aus diesem Grunde muessen die Grundfragen einer Loesung fuer beide Seiten akzeptabel sein.

Aufrechterhaltung
IPC ist alleinig dazu geschaffen, Verhandlungen zu fuehren und ein Abkommen zwischen ihren Parlamentsmitgliedern zu treffen.

IPC hat kein anderes Ziel als diese Kernfragen taeglich zu verhandeln und sie auf friedlicher Ebene zu loesen. Das einzige Ziel von IPC ist, den Frieden herzustellen.

Flexibilitaet
Da die IPC eine unabhaengige Regierung fuer die israelische und palaestinensische Regierung ist, verfuegt sie ueber mehr Flexibilitaet, innovative oder parteiische Loesungen vorzuschlagen, die vorher nie von den geteilten palaestinensischen oder israelischen Regierungen auf den Tisch gelegt wurden.

Zugaenglichkeit
Da IPC aus Palaestinensern und Israelis besteht, wird sie groesseren Zugang zu Regierungen und Leuten haben,


Frage: Wie kann ich zu derselben Regierung gehoeren, wenn ich den Leuten nicht traue?

Die Foederation ist derartig gestaltet, dass die Kooperation auf beiden Seiten wichtig ist. Wir haben mehrfache Schichten von ‘checks and balances’ geschaffen, so dass eine Seite nicht in der Lage ist, die Gutglaeubigkeit der anderen auszunutzen. Diese Art Regierungsform benoetigt die Kooperation beider Seiten. Ohne Kooperation kann es nicht zum Erfolg kommen.

Um Legislation zu verabschieden, werden zum Beispiel die JA-Stimmen von zumindest 55 % der palaestinensischen und zumindest 55 % der israelischen Parlamentsmitglieder fuer dieselbe Legislation benoetigt. Im Falle, dass keine Seite mit der Legislation einverstanden ist, kann diese nicht verabschiedet werden. Daraus folgend wird den israelischen und palaestinensischen Staatsoberhaeuptern und dem Parlament die Gelegenheit gegeben, fuer die Legislation ein Veto einzulegen.

Sollte eine Seite ein Veto zur Legislation einlegen, kann die Legislation nicht verabschiedet werden. Es gibt viele andere Beispiele, die wir anfuehren koennten, um zu demonstrieren wie unsere Constitution ‘checks and balances’ befuerwortet.

Wir bitten Sie, die ganze Constitution zu lessen. Sie werden feststellen, dass wir sehr vorsichtig bezueglich Gleichheit und Kooperation vorgegangen sind.


Frage: Ist es fair den Leuten ausserhalb des Gebietes eine Konfoederation aufzuerlegen?

Durch die ganze Geschichte bis zum heutigen Tage haben Leute, Regierungen und andere Rechtstraeger es weltweit versucht, die Geschehnisse in dieser Region zu beeinflussen. Die Bildung des Staates von Israel wurde z. B. ausserhalb der Region vorgenommen. Der israelisch/palaestinensische Konflikt ist zu einem weltweiten Ausmass gewachsen. Die Leute in der ganzen Welt sind durch diesen Konflikt betroffen. Dieser Konflikt wird diskutiert, und es wird darueber taeglich weltweit in den Medien berichtet.

Israelis und Palaestinenser sind in der ganzen Welt verstreut. Sie haben starke emotionelle, politische und wirtschaftliche Bindungen zur Region.

Regierungen als auch Privatpersonen weltweit nutzen Interessenvertreter ihrer Regierung, um Entscheidungen in dem jeweiligen Gebiet positiv zu beeinflussen.

Beiden, der israelischen als auch palaestinensischen Regierung ist es Jahrzehnte lang nicht gelungen, eine Entscheidung herbeizufuehren. In vielen Faellen haben sie die Situation sogar noch verschlimmert.

Unsere Organisation besteht aus Palaestinensern, Israelis sowie Leuten anderer Religionen und anderer Herkunft. Wir glauben, dass manchmal eine faire und vernuenftige Vorgangsweise zu diesen Konflikten besser ist, wenn sie von ausserhalb betrachtet wird. Die Israelis und Palaestinenser sind in diesem Konflikt verschlungen, und es ist in vielen Faellen sehr schwer, Dinge objektiv zu sehen. Wir sind stolz darauf, eine Vorgehensweise vorzuschlagen, die dabei behilflich sein wird, den Konflikt zu loesen.


Frage: Wer ist ein palaestinensischer Staatsbuerger?

Ein palaestinensischer Staatsbuerger ist eine Person, die unter dem palaestinensischen Recht als Staatsbuerger von Palaestinien angesehen wird.


Frage: Wer ist ein israelischer Staatsbuerger?

Ein Staatsbuerger Israels ist eine Person, die unter israelischem Recht als Staatsbuerger von Israel angesehen wird,.


Frage: Kann die Verfassung geaendert werden?

JA, das Parlament der IPC darf die Verfassung aendern vorausgesetzt, dass die vorgeschlagene Abaenderung durch Wahlen der palaestinensischen und israelischen Mitglieder (wie unten beschrieben) verabschiedet wird.


Frage: Wie kann ich helfen?

Wenn Sie Bewohner des Gebietes und Staatsbuerger von Israel oder Palaestinien sind, koennen Sie sich registrieren lassen, um zu waehlen. Zudem koennen Sie sich einschreiben lassen, um fuer das Parlament oder als Praesident zu kandidieren. Bitte informieren Sie sich ueber die Angelegenheit. Lesen Sie bitte unsere Unterlagen; je mehr Sie lesen umso fesselnder wird die Idee einer Confederation.

Egal wo Sie Ihren Wohnsitz haben, wir brauchen Ihre finanzielle Unterstuetzung. Sie koennen Ihren Beitrag online entrichten. Bitte gehen Sie zu unserer “Contribution-Seite” und helfen Sie uns dabei, Geschichte zu machen..


Translation made available by:
Ingrid Buckner
Email: boeting@verizon.net

 
Sign up for our Email Newsletter
Privacy
Sign up for our Email Newsletter